Sonntag, 8. Februar 2015

[Rezi] Love Games 2, Das Spiel geht weiter || Emma Hart

Achtung!!! Band 2 der Love Games-Reihe 

  • Originaltitel: Playing for Keeps 
  • Taschenbuch, 256 Seiten  
  • Erscheinungsdatum: 27. November 2014 
  • Preis: 8,99 € 
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • ISBN: 978-3-596-03045-3
  • Mehr Informationen *hier* 




Erster Satz:
Es gibt im Leben immer Entscheidungen, die uns besonders schwerfallen.

Klappentext

   
MEGAN                                                                 Für ASTON
hat sich Hals über Kopf verliebt.                             sind Gefühle dämlicher Weiberkram.

Eine Nacht ändert alles. Nur keiner darf es wissen.  


Meine Meinung

Nachdem ich den ersten Band der Reihe beendet hatte, habe ich mir sofort den zweiten bestellt. Der erste Teil hat mir richtig gut gefallen und dementsprechend gespannt war ich darauf wie es weiter geht. Als ich gesehen habe, dass die Geschichte nicht aus Maddie's und Braden's Perspektive weitererzählt wird sondern aus der von Maggie und Aston, war ich zuerst etwas überrascht ... in negativer Sicht, aber dann gefiel mir die Idee. Vor allem weil ich nicht wüsste was man über Maddie und Braden noch groß erzählen sollt und das meine ich jetzt absolut positiv ;D

Aston war im ersten Teil eher unwichtig, doch wenn er mal was sagte oder machte war er eher der typische Arschloch-Typ, den keiner mag. 
Maggie ist eine von Maddies besten Freudinnen, so dass sie im ersten Teil des öfteren auftauchte. Und so als beste Freundin war sie mir recht symphatisch.
Deshalb fand ich den Gedanken, mehr über die beiden zu erfahren, sehr spannend :)

Erst einmal: Ich finde es super nervig, dass die Chraktere so ähnliche Namen haben. Maddie und Maggie, Kay und Kyle .... ich bin beim Lesen ständig durcheinander gekommen -.-   

Die Kapitel sind abwechselnd aus Maggie's und Aston's Sicht geschrieben. Der Schreibstil unterscheidet sich nicht vom ersten Band. 


Was ich bei meiner Rezension zum ersten Teil versehentlich vergessen habe zu erwähnen, weil es mich persönlich nicht stört, ist die derbe Umgangssprache, die im Young Adult Genre oft genutzt wird.  Ich persönlich drücke mich zwar nicht so aus, aber ich finde es realistisch, dass Studenten nicht wie Professoren reden. Ob man wirklich so viele unschöne Wörter benutzen muss bleibt mal dahin gestellt. Wie gesagt: Mich stört es nicht :D

Zu der Geschichte an sich: Ich finde die Geschichte und die Beziehung von Maggie und Aston ist an keiner Stelle unrealistisch oder weit hergeholt. Man erfährt sehr viel über die Vergangenheit der beiden, was man vorher so nicht erwartet hätte. Es gibt also an der einen oder anderen Stelle Wow-Momente, bzw. Schock-Momente. Das Buch ist sehr emotional und hat mich zum Ende hin sogar zu Tränen gerührt. 

Fazit: Gelungene Fortsetzung der Love Games-Reihe mit einer wunscherschönen Liebesgeschichte ♥

Kommentare:

  1. Huhu :-)

    Wow, das klingt ja klasse. Ich hatte den ersten Teil gelesen und war beigeistert. Nun wird es Zeit das ich mir diesen Teil auch noch besorge.

    Dein Blog gefällt mir richtig gut, bin gleich mal Leserin geworden.

    Vielleicht magst du auch mal bei mir vorbeischauen? Würde mich freuen :-)

    Liebe Grüße
    Line

    http://linejasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      vielen Dank :) und JA, da wird es echt mal langsam Zeit ;D

      Liebe Grüße <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :) Also haut in die Tasten! :D