Mittwoch, 18. März 2015

[Rezi] Selection - Die Elite || Kiera Cass

Achtung! Band 2 der Selection-Reihe
Mehr Informationen *hier*




Erster Satz 

In Angeles ging kein Lüftchen, und ich lag still da und lauschte Maxons Atem.

Kurzbeschreibung

Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Meine Meinung 

Im Nachhinein könnte ich mich dafür schlagen, dass ich das Buch ein halbes Jahr auf meinem SuB versauern haben lassen -.- 

Der zweite Band ist wie auch der erste aus der Ich-Perspektive von America geschrieben, was mir sehr gut gefällt. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, stehe ich nicht so auf allwissende Erzähler, weil meist aus dieser Perspektive die Emotionen des/der Protagonisten/-in nicht so tiefgreifend beschrieben werden können. Mit einem Ich-Erzähler kann ich mich viel besser mit der Hauptperson identifizieren. Vielleicht geht es euch ja auch so :D Würde mich mal interessien, wie ihr zu den verschiedenen Erzählformen steht. 

Der zweite Band der Selection-Reihe hat mir noch besser gefallen als der erste, was daran lag, dass in diesem die komplette Palette an Emotionen und Gefühlen hervorgerufen wird, zu mindestens war das bei mir so. Ich habe gelacht, geweint, mich aufgregt, mich gefreut, gezittert und erleichtert aufgeartmet. Noch nie habe ich eine Geschichte gelesen, bei der man am Ende das Gefühl hat, man hätte wirklich hautnah ein Abenteuer durchlebt. Das was Kiera Cass schafft, schaffen nicht viele Autoren. Knapp 380 Seiten haben sich angefühlt wie 1380, was ich aber absolut im positiven Sinne meine, nicht dass wir uns da falsch verstehen ;D Als ich das letzte Wort gelesen hatte, war ich emotional echt fertig! Und das ist nicht übertrieben.  

Die "Dreiecksbeziehung" (die ich zwar nicht als diese bezeichnen würde, aber lassen wir das mal dahin gestellt) hat mich auch auf keinste Weise genervt oder aufgeregt, obwohl ich - was das Thema betrifft - ziemlich schnell reizbar bin :D Das Gefühlshinundher war hier nicht so lästig wie in anderen Büchern, weil alle Beteiligten sehr vernünftig und verständlich reagiert und gehandelt haben. Natürlich kommt ein emotionales Chaos wie dieses nicht ohne Kitsch oder Gefühlsduselei aus, doch war die Geschichte an keiner Stellewas das angeht zu überladen.

Die Wendungen und Überraschungsmomente sind in diesem Band noch krasser als im ersten. Man rechtnet mit vielem nicht und kann auch vieles nicht vorhersehen. Zur Langartmigkeit muss ich, denke ich, nichts sagen, oder? :D Ist an keiner Stelle vorhanden. 

Fazit

Noch emotionaler und tiefgründiger als der erste Teil. Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster und sage: Es gibt keine Emotion, die ihr während des Lesens nicht fühlen werdet ;)

Kommentare:

  1. Hallöchen!
    Mir ging es mit dem Teil ganz genauso wie dir und ich kann die versprechen: der dritte wird noch besser, auch wenn das ja schon fast nicht mehr möglich ist! Kiera Cass gehört aus meiner Sicht auf jeden Fall zu den talentiertesten Autoren überhaupt!
    Das mit der Perspektive sehe ich auch so. Wenn ich mich zwischen zwei Büchern entscheiden muss nehme ich immer das aus der Ich-Perspektive und überhaupt sind das meine Favoriten. Eben vor allem wegen den Emotionen, auf die ich wahnsinnig viel wert lege. Und allwissend Erzähler sind auch irgendwie langweilig, weil du dann auch alles weißt und dich eigentlich gar nichts mehr richtig überraschen kann...<3
    Allerliebste Grüße, Ambria <3<3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ambria,

      da bin ich ja mal gespannt, wobei es bestimmt wieder ewig dauer wird bis ich den nächsten Band lesen werde -> Bücherkaufverbot -.-

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Eine schöne Rezension. Ich liiiiiiiiiebe diese Reihe! Und ich freue mich so sehr, dass es jetzt schon im Juni mit Band 4 weitergeht. :)

    Grüßly
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      vielen Dank :) Ich finde es auch toll, dass die Autorin nach dem dritten Band nicht schon aufgehört hat :)) Das wäre echt schade gewesen!

      Liebe Grüße <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :) Also haut in die Tasten! :D